Was ist Webdesign?

Webdesign ist der Prozess der Erstellung von Websites. Es umfasst verschiedene Aspekte, darunter das Layout von Webseiten, die Erstellung von Inhalten und das Grafikdesign. Während die Begriffe Webdesign und Webentwicklung oft synonym verwendet werden, ist Webdesign technisch gesehen eine Teilmenge der breiteren Kategorie der Webentwicklung.

Webdesign-Technologien ist es für eine effektive Webentwicklung unerlässlich, mit den neuesten Entwicklungen Schritt zu halten.

Unique Web Development verwendet die neuesten verfügbaren Webdesign-Technologien, um Ihnen zu helfen, online erfolgreich zu sein, einschließlich:

1. HTML/HTML5/XHTML

Wir verwenden HTML & XHTML, um alle unsere Websites zu entwickeln. Dies ist der Rahmen, auf dem alle Websites aufgebaut sind, und wir sind Experten in der Manipulation der HTML/XHTML-Technologie, um das Erscheinungsbild zu erreichen, das Sie von Ihrer Website erwarten.

2. CSS / Responsives Webdesign / Mobiles Webdesign

Obwohl HTML und XHTML gut mit Browsern kommunizieren, eröffnet das Hinzufügen von CSS (Cascading Style Sheets) zu der Mischung eine Welt von Optionen. Mit CSS können wir das Erscheinungsbild von Websites auf allen Geräten steuern, einschließlich Mobiltelefonen, Tablets, Laptops und Fernsehern. Unsere Beherrschung von CSS und responsivem Webdesign ermöglicht es uns auch, sperrige Webcodierung auf jeder Seite Ihrer Website zu minimieren, damit Ihre Website reibungslos und schnell läuft und alle Ihre Webbesucher zufrieden stellt.

3. JavaScript / jQuery

JavaScript ist eine Skriptsprache, die zur Verbesserung von Funktionalität und Design verwendet wird, während jQuery eine JavaScript-Bibliothek ist, die bei der Webentwicklung hilft. Obwohl es Alternativen gibt, bevorzugen wir jQuery wegen seiner gründlichen Dokumentation, der umfangreichen Plugin-Bibliothek und der Community-Unterstützung. JQuery ist eine Webtechnologie, die im Internet von Minute zu Minute beliebter wird, und Ihre Erfahrung mit jQuery wird dazu beitragen, dass Sie immer einen Schritt voraus sind.

4. PHP

Mit über 20 Millionen Domains, die PHP verwenden, sind wir überzeugt, dass PHP die richtige Wahl für Webprojekte jeder Größe ist. Seine Fähigkeit, sich an andere Ressourcen anzupassen, ermöglicht es uns, Websites zu erstellen, die für zukünftige Technologien vorbereitet sind. Darüber hinaus ist PHP eine kostenlose Open-Source-Skriptsprache, die eine große Community von Unterstützern anzieht und ihr Wachstum seit über einem Jahrzehnt vorantreibt.

So wird man Webdesigner

Es gibt viele Kurse, die Qualifikationen im Bereich Webdesign anbieten. Ein allgemeinerer Abschluss bietet eine gute Grundlage, auf der spezifischere Kenntnisse aufgebaut werden können.

Die meisten Webdesigner interessieren sich für Computer und möglicherweise für Programmiersprachen, was für den technischen Aspekt des Jobs großartig ist. Es ist auch notwendig, eine kreative Seite zu haben, um auf der Designseite erfolgreich zu sein. Webdesigner zu werden, ist eine großartige Berufswahl für jemanden, der sich für Kunst und Design interessiert und Technologie liebt.

Zu den erforderlichen persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten gehören:

• Ein kreatives Auge

• Interesse an Computern, Programmierung und Technik

• Selbstdisziplin und Motivation, da viele Webdesigner Freiberufler sind

Warum Sie Design als Beruf wählen sollten

Bei Grafik- und Webdesign geht es um Problemlösung. Wenn du dich für Design als Beruf entscheidest, musst du ein guter Denker sein, und du musst auch über den Tellerrand schauen. Im Design gibt es wirklich nie eine richtige oder falsche Antwort auf irgendetwas. Sie müssen nur bestimmen, was für jeden Kunden und jede Situation richtig ist. Man muss ein gutes Auge für Farben haben und wie man eine Stimmung erzeugt. Mit Typografie, dem richtigen Wording, der richtigen Bildsprache und dem richtigen Aufbau sorgen Sie für Stimmung. Konzept ist der Schlüssel und man muss in der Lage sein, ein solides Konzept zu entwickeln, um überhaupt etwas zu entwickeln. Dazu gehört auch Marktforschung, damit Designer nicht den ganzen Tag nur Knöpfe an ihren Computern drücken.

Webdesign-Fähigkeiten für die Karriere:

1. Programmierkenntnisse

Jeder gute Webdesigner muss über ein tiefes Verständnis von Internet-Scripting und Programmiersprachen verfügen. Dazu ist es wichtig, sich über die neuesten Technologien und Webdienste auf dem Laufenden zu halten. Die mobile Revolution und die Nachfrage nach für Mobilgeräte angepassten Websites bieten neue Möglichkeiten für zukünftige Designer, aber auch neue Herausforderungen. Konkurrierende Webdesigner müssen mit diesen Änderungen Schritt halten und neue Designs in neuen Webumgebungen beherrschen.

2. Kreativität

Der Webdesigner muss kreativ und phantasievoll sein, da er oft komplexe Websites entwerfen muss, die eine künstlerische Note erfordern. Ein ausgeprägtes ästhetisches Gespür und eine grafische Vision sind in dieser Branche ein Muss. Wie in jeder Kreativbranche können sich Designer durch Originalität und einzigartige Designs auszeichnen, die auch funktional sind und die beste UX liefern.

3. Fähigkeiten zum kritischen Denken

Jeder gute Designer muss auch über gute Problemlösungsfähigkeiten sowie logisches Denkvermögen verfügen, um auf diesem Gebiet erfolgreich zu sein. Das Abgleichen des technischen Wissens mit den Plattformanforderungen und der grafischen Vision erfordert kritisches Denken und Fähigkeiten zur Problemlösung, um all diese Aspekte zum Nutzen der beauftragenden Firma oder Einzelperson in Einklang zu bringen. Ein Wettbewerber kann sich in die Lage des Website-Besuchers, des CMS-Redakteurs und des Geschäftsinhabers versetzen und deren Erwartungen erfüllen.

4. SEO-Fähigkeiten

Sie müssen mit Konzepten der Suchmaschinenoptimierung, des benutzerzentrierten Designs, des responsiven Designs sowie der Prinzipien der Benutzererfahrung vertraut sein, die alle eine Website in Bezug auf den organischen Verkehr, den sie von Suchmaschinen erhält, wettbewerbsfähig machen. Alle Designelemente sollten die SEO-Vision einer Website so unterstützen, dass sie sowohl den Erwartungen der Besucher als auch den Anforderungen der Suchbots entspricht. Eine erfolgreiche Website muss nicht nur schön sein, sondern auch in den Suchergebnissen auffallen.

5. Wireframes & CSS-Fähigkeiten

Das Entwerfen von Wireframes läuft darauf hinaus, Ihren Arbeitsbereich vorzubereiten und die wichtigsten Inhaltskomponenten für die Website festzulegen, die Informationen auf die effektivste Weise abgrenzen. Es geht um Struktur. CSS-Kenntnisse sind für Designer unerlässlich, sonst könnten sie keine hochmodernen Websites entwerfen. Zu wissen, wie man effektive Cascade Style Sheets erstellt, die vielseitig sind und den Anforderungen jeder Plattform und den SEO-Richtlinien für die Website entsprechen, sollte ein guter Webdesigner äußerst sicher sein können.

6. Grafische Fähigkeiten

Dies ist eine weitere wichtige Fähigkeit, da jeder Designer wissen muss, wie er die Farben und die visuellen Elemente des Designs aufeinander abstimmen muss, um das beste Ergebnis zu erzielen. Das Finden des richtigen Farbschemas, des Logotyps und des Inhaltslayouts geht über das technische CSS-Know-how hinaus. Es erfordert ein Auge für Details, Ausgewogenheit, gute Übergangselemente und viel Überlegung, wie ein Benutzer, der mit der Website nicht vertraut ist, auf ihre visuellen Schlüsselelemente reagieren würde. Grafikdesigner müssen über den Tellerrand hinausblicken und dennoch grundlegende Webkonventionen erfüllen, die die Navigation auf der Website für alle erleichtern, die an den präsentierten Produkten/Dienstleistungen interessiert sind.