Unabhängig davon, ob Sie eine WordPress-Website haben, auf der für die Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens geworben wird, oder ein Blog, in dem Ihre Schreibfähigkeiten aufgeführt sind, ist die Sicherheit beider von größter Bedeutung. Google listet fast 20.000 Websites für Malware und 50.000 für Phishing auf. Wenn Sie es ernst meinen, Ihre WordPress-Site am Laufen zu halten, sollten Sie die Online-Sicherung im Auge behalten. Die WP-Kernsoftware ist vollständig gesichert, da sie täglich von Hunderten von Entwicklern überprüft wird, auch wenn die Sicherheitsrisiken weiterhin bestehen.

Mit der Zunahme der Anzahl von Cyberkriminalitäten und Online-Angriffen, die täglich die Server vieler Websites betreffen, ist die Risikoeliminierung nicht mehr das Ziel, sondern die Risikominderung. Machen Sie sich keine Sorgen, der kompetente und effiziente technische Support von WordPress ist immer da, um seinen Kunden die beste technische Anleitung für Probleme zu bieten, die ihre WordPress-Site betreffen. Lassen Sie uns jedoch zunächst verstehen, warum die Sicherheit der WP-Site für alle WordPress-Betreiber so wichtig ist.

Warum ist WordPress-Sicherheit so wichtig?

Eine gehackte WordPress-Website kann Ihren Online-Ruf und Ihr Geschäft ernsthaft beeinträchtigen. Online-Hacker können auf einfache Weise persönliche Informationen und Passwörter stehlen und schädliche Software auf Ihrer WP-Site installieren, wodurch sie unbrauchbar werden. Wenn Sie Ihre Website und Ihr Unternehmen behalten möchten, müssen Sie zunächst Ihre Online-Präsenz sichern.

Wie kann ich meine WordPress-Site gegen alle möglichen Versuche eines nicht autorisierten Zugriffs schützen?

Die Experten des WordPress-Supports haben vier Tipps zusammengestellt, wie Sie die vollständige Sicherheit Ihrer WP-Site gewährleisten können. Bitte befolgen Sie die unten genannten Richtlinien.

Kontinuierliche Aktualisierung der WordPress-Site:

WordPress ist eine Open-Source-Software zum Teilen von Inhalten, die regelmäßig gewartet und aktualisiert wird. Standardmäßig installiert WordPress kleinere Updates immer automatisch, während der Benutzer für die größeren Updates den Prozess starten muss. Es enthält eine Reihe von Themen und Plugins, die auf Ihrer WordPress-Website installiert werden können.

Passwort und Benutzerberechtigung:

Eine der häufigsten Möglichkeiten, sich in Ihre WordPress-Website zu hacken, ist die Verwendung eines gestohlenen Kontokennworts. Dies kann vermieden werden, indem sichergestellt wird, dass ein sicheres Kennwort verwendet wird. Dies ist eine Kombination aus Buchstaben, Alphabeten und Symbolen, die es schwierig macht, sich zu erinnern. Ein sicheres Passwort kann nicht nur für Ihren WordPress-Administrationsbereich verwendet werden, sondern auch für FTP-Konten und WordPress-Hosting-Konten.

Installieren Sie eine WordPress-Backup-Lösung:

Die erste Verteidigungslinie gegen jeden Hacking-Versuch ist eine vollständige Sicherung Ihrer WP-Site. Mit diesen können Sie die vollständige Sicherung Ihrer Website erstellen, falls Ihre Website gehackt wird oder der Server ausfällt. Es gibt eine Reihe von WordPress-Backup-Plugins, mit denen Sie ein Backup der gesamten Website erstellen können.

Aktivieren Sie die Webanwendungs-Firewall:

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihre WordPress-Site zu schützen, ist die Verwendung einer webbasierten Anwendungsfirewall. Diese Firewall blockiert den gesamten böswilligen Datenverkehr, bevor er Ihre WordPress-Site erreicht. Die Experten des WordPress-Supports können Ihnen dabei helfen, Ihre Website vollständig zu schützen.