Neben der Trennung von Website-Inhalt und Präsentation hilft Ihnen ein Content-Management-System (CMS) bei der Verwaltung digitaler Inhalte und der effizienten Pflege der Website. Sie haben die Möglichkeit, je nach Art und Anforderungen Ihrer Website aus einer Reihe von Open Source-Content-Management-Systemen zu wählen – WordPress, Joomla, Drupal und Magento. Sie können auch ein benutzerdefiniertes CMS verwenden, um die Website gemäß den genauen Anforderungen und dem Workflow Ihres Unternehmens zu erstellen.

Wie Open Source Content Management-Systeme bietet Ihnen das benutzerdefinierte CMS eine Vielzahl von Themen, Plug-Ins, Erweiterungen und Tools. Sie können jedoch bestimmte Features und Funktionen in das benutzerdefinierte CMS aufnehmen, um die Website-Wartung zu vereinfachen und die Benutzererfahrung zu verbessern. Gleichzeitig lässt das benutzerdefinierte Content-Management-System Ihre Website anders aussehen und sich anders anfühlen als andere Websites und Webanwendungen. Sie müssen jedoch zusätzliche Zeit, Mühe und Geld investieren, um ein benutzerdefiniertes CMS zu erstellen, das Ihrem Geschäftsmodell und Ihren Anforderungen entspricht. Darum; Für Sie ist es wichtig, die Vor- und Nachteile der Entwicklung eines benutzerdefinierten CMS für Ihre Website zu bewerten.

Bewertung der Vor- und Nachteile der Erstellung eines benutzerdefinierten CMS für Ihre Website-Vorteile

Exklusiv für Ihre Website

Die Open-Source-Content-Management-Systeme werden von großen Online-Communities gewartet und aktualisiert. Jeder Entwickler oder Benutzer kann ohne Einschränkung auf den Quellcode eines Open-Source-CMS zugreifen und Änderungen am Code vornehmen. Sie haben jedoch exklusive Rechte für den Quellcode des benutzerdefinierten CMS. Auf diese Weise können Sie das Design, den Workflow und die Funktionalität des CMS ganz einfach an die genauen Anforderungen Ihrer Websites anpassen. Außerdem haben Sie die vollständige und ausschließliche Kontrolle über die Benutzeroberfläche, Funktionen und Aktualisierungen der Anwendung.

Unterscheiden Sie das Erscheinungsbild und die Funktionalität Ihrer Website

Mit jedem Open Source CMS können Benutzer aus einer Vielzahl von Themen, Plug-Ins und Erweiterungen auswählen. Einige dieser Ressourcen sind kostenlos, andere werden bezahlt. Oft wird ein einzelnes Thema oder Plug-In von Tausenden von Websites gleichzeitig verwendet. Daher sehen, fühlen und funktionieren die meisten Websites, die mit demselben Open-Source-CMS erstellt wurden, häufig identisch. Mit dem benutzerdefinierten CMS können Sie jedoch das Erscheinungsbild und die Funktionalität Ihrer Website entsprechend Ihren genauen Geschäftsanforderungen bestimmen. Daher können Sie die Website leicht von anderen Websites unterscheiden und mithilfe eines benutzerdefinierten CMS eine bessere Benutzererfahrung bieten.

Steigern Sie Ihre digitalen Marketingbemühungen

Bei großen Suchmaschinen und Social-Networking-Plattformen müssen Eigentümer ihre Websites organisch bewerben, indem sie qualitativ hochwertige Inhalte erstellen und verbreiten. Das Open-Source-CMS bietet jedoch möglicherweise nicht die Funktionen, die für die Implementierung einer robusten Strategie für Content-Marketing, Lead-Generierung oder digitales Marketing erforderlich sind. Sie können das benutzerdefinierte CMS jedoch mit Funktionen entwerfen, die zur Steigerung Ihrer digitalen Marketingkampagne erforderlich sind. Sie können auch eine bestimmte Schnittstelle im CMS für digitale Vermarkter verwenden, um eine Vielzahl von Inhalten reibungslos zu erstellen und zu verteilen und die Ergebnisse des digitalen Marketings konsistent zu überwachen.

Sammeln Sie umsetzbare Kundeninformationen

Um den Online-Umsatz zu steigern, müssen Sie die Vorlieben und Auswahlmöglichkeiten jedes Kunden verstehen. Außerdem muss Ihre Website das Einkaufserlebnis personalisieren, um Kunden zum Rückkauf und zur Empfehlung von Produkten zu bewegen. Sie müssen deskriptive, prädiktive und präskriptive Analysen kombinieren, um Kundendaten effektiv zu interpretieren und die Initiativen zu identifizieren, die zur Steigerung des Kundenerlebnisses erforderlich sind. Das benutzerdefinierte CMS unterstützt Sie nicht nur bei Ihren Bemühungen um digitales Marketing, sondern hilft Ihnen auch bei der Erfassung und Interpretation von Kundendaten in Echtzeit, die aus verschiedenen Quellen stammen. Sie können Business Analytics-Tools in das benutzerdefinierte CMS einbetten, um das Kundenerlebnis zu messen und zu verbessern, ohne zusätzliche Tools und Services zu verwenden.

Überwachen und optimieren Sie die Leistung der Website

Sie müssen sich auf die Benutzererfahrung konzentrieren, die von der Website bereitgestellt wird, um eine höhere Conversion-Rate zu erzielen und die Kundenbindung zu fördern. Die Benutzererfahrung der Website wird direkt von ihrer Zugänglichkeit, Funktionalität, Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit beeinflusst. Daher müssen Sie die Probleme, die sich auf die Benutzererfahrung der Website auswirken, unverzüglich identifizieren und beheben. Das benutzerdefinierte CMS erleichtert Ihnen die Überwachung des Website-Verkehrs, der Kundenbindung und der Conversions. Außerdem können Sie das Kundenerlebnis messen, indem Sie regelmäßig Kundenfeedback sammeln. Die wertvollen Erkenntnisse, die über das CMS gesammelt werden, helfen Ihnen dabei, die Benutzererfahrung zu verbessern, indem Sie Änderungen am Erscheinungsbild und der Funktionalität der Website vornehmen.

Verbesserte Sicherheit

Die enorme Beliebtheit von Open Source Content Management-Systemen macht sie anfällig für neue Sicherheitsbedrohungen und aufkommende Malware-Angriffe. Die Zunahme ist auf Fälle von Online-Betrug zurückzuführen, und Identitätsdiebstahl hält viele Menschen davon ab, ihre persönlichen und sensiblen Informationen mit Websites zu teilen. Sie können den Kunden jederzeit das Gefühl geben, sicher zu sein und ihr Vertrauen zu gewinnen, indem Sie die E-Commerce-Website mit einem benutzerdefinierten CMS entwickeln. Das benutzerdefinierte CMS wird robuste Sicherheitsfunktionen enthalten und die neuesten Datenverschlüsselungstechniken verwenden, um die Kundendaten und Online-Finanztransaktionen vollständig abzusichern. Sie können den Entwickler sogar bitten, umfassende Tests durchzuführen, um sicherzustellen, dass das CMS eine Vielzahl von Sicherheitsbedrohungen wirksam bekämpft.

Nachteile

Zusätzliche Zeit, Mühe und Geld

Sie müssen sich daran erinnern, dass ein CMS komplexer ist als andere Softwareanwendungen. Die Entwickler werden Zeit brauchen für Entwicklung kundenspezifischer CMS-Anwendungen entsprechend Ihren spezifischen Geschäftsanforderungen. Außerdem muss das CMS basierend auf Ihren Geschäftsanforderungen und Qualitätsspezifikationen gründlich getestet werden. Daher müssen Sie zusätzliche Zeit, Mühe und Geld investieren, um ein CMS einzuführen, das basierend auf Ihrem Geschäftsmodell und Ihren Anforderungen von Grund auf neu entwickelt wurde.

Stellen Sie Manpower bereit, um das CMS auszuführen

Das benutzerdefinierte CMS enthält spezifische Features und Funktionen, die genau Ihren Geschäftsanforderungen entsprechen. So müssen Sie Benutzer ordnungsgemäß schulen und qualifizierte Techniker einsetzen, um das CMS reibungslos zu verwalten oder auszuführen. Daher müssen Sie wiederkehrende Kosten verursachen, um die Software effizient zu verwalten und zu warten. Es fehlt Ihnen jedoch die Möglichkeit, die Entwicklungskosten zu amortisieren, da das CMS ausschließlich von Ihrem Unternehmen verwendet wird. Möglicherweise fällt es Ihnen schwer, das CMS zu warten und zu verwalten, wenn Ihr Kerngeschäft nicht die IT- und Softwareentwicklung ist.

Das CMS muss regelmäßig aktualisiert werden

Die Branchen- und Technologietrends ändern sich ständig. Daher müssen Sie dem CMS neue Features und Funktionen hinzufügen, um den aufkommenden Trends gerecht zu werden und Ihr neu gestaltetes Geschäftsmodell zu ergänzen. Sie müssen die Dienste der Entwickler beibehalten, um das CMS über einen bestimmten Zeitraum schnell und nahtlos zu aktualisieren. Außerdem müssen Sie zusätzliche Kosten verursachen, um das CMS mit neuen Technologien kompatibel zu machen und eine optimale Benutzererfahrung zu erzielen.

Zusätzliche Wartungs- und Compliance-Kosten

Sie müssen eine Vielzahl von Fehlern und Leistungsproblemen im CMS sofort beheben, um Ihre Website funktionsfähig zu halten und eine verbesserte Benutzererfahrung zu erzielen. Daher müssen Sie qualifizierte Techniker einsetzen, um Fehler / Leistungsprobleme zu beheben und das CMS in Datenbanken und Dienste von Drittanbietern zu integrieren. Ebenso müssen Sie Änderungen am benutzerdefinierten CMS vornehmen, um den neuesten Qualitäts-, Sicherheits-, Zugänglichkeits- und Leistungsstandards zu entsprechen, die von Regierungsbehörden und Industrieverbänden festgelegt wurden. Daher müssen Sie regelmäßig Wartungs- und Compliance-Kosten tragen, um das benutzerdefinierte CMS ohne Probleme oder Einschränkungen verwenden zu können.

Insgesamt wird das benutzerdefinierte CMS Ihr Geschäftsmodell und die Anforderungen Ihrer Website genau ergänzen. Sie müssen jedoch Zeit, Mühe und Geld investieren, um ein benutzerdefiniertes CMS gemäß Ihren spezifischen Anforderungen zu erstellen. Gleichzeitig ist es wichtig, das beste Content-Management-Entwicklungsunternehmen einzusetzen, um das Content-Management-System effizient und reibungslos aufzubauen, zu warten und zu aktualisieren.