Mit der zunehmenden Popularität von WordPress wurde eine große Anzahl erstaunlicher Websites von WordPress-Designern/-Entwicklern entworfen und entwickelt.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Themes auf dem Markt – die kostenlosen WordPress-Themes gegen Premium-WordPress-Themes.

Immer wenn ich Leuten empfehle, Premium-WordPress-Themes zu verwenden, stellen sie mir oft diese Frage: „Warum Premium-WordPress-Themes verwenden, wenn ich kostenlose WordPress-Themes verwenden kann?“

Tatsächlich wurde viel über kostenlose WordPress-Themes gegen Premium-WordPress-Themes diskutiert

Nun, ich kann nur sagen, dass es sich mit beiden großartig arbeiten lässt, je nachdem, welche Art von Website Sie erstellen möchten.

Hier werde ich über die Vor- und Nachteile der Verwendung kostenloser WordPress-Themes gegenüber den Vor- und Nachteilen von Premium-WordPress-Themes diskutieren

Vorteile kostenloser Themes:

– Es ist frei! Bei der Verwendung kostenloser Themes besteht absolut kein finanzielles Risiko. Wenn Ihnen Thema A nicht gefällt, können Sie es einfach aufgeben und Thema B ausprobieren!

– Eine große Bibliothek zur Auswahl. Führen Sie eine einfache Suche nach “kostenlosen Themen” durch und Sie werden von den Tausenden von Auswahlmöglichkeiten, aus denen Sie wählen können, überwältigt sein! Bei so vielen Auswahlmöglichkeiten wird es bestimmt eine geben, die Ihnen gefallen wird!

Nachteile kostenloser Themes:

Praktisch alle kostenlosen Themes bieten Ihnen nicht die Möglichkeit, Ihre Website nach Ihren Wünschen anzupassen. Sie müssen ein Programmierexperte sein, um die WordPress-Codierung verstehen und die Codierung selbst ändern zu können.

– Überhaupt keine Updates. Erwarten Sie nicht, dass Ihr kostenloses Design mit der neuesten WordPress-Version kompatibel ist. Sie werden höchstwahrscheinlich Kompatibilitätsprobleme haben.

– Es gibt praktisch keine Hilfe. Das größte Problem bei kostenlosen Themen ist, dass Sie bei Problemen keine Hilfe vom Entwickler erhalten können.

– Qualität variiert. Obwohl es auf dem Markt einige hochwertige kostenlose Themen gibt, gibt es auch ein paar kostenlose Themen von geringer Qualität. Zahlreiche kostenlose Themes werden sehr schnell ohne Qualitätskontrolle entwickelt und verfügen daher nicht über die Funktionen, die in zahlreichen Premium-WordPress-Themes zu finden sind.

– Bei einigen kostenlosen Designs müssen Sie den Namen des Entwicklers in der Fußzeile angeben. Es gibt einige andere Entwickler, die die Fußzeile verschlüsseln und Links bewerben, die Sie einfach nicht von Ihrer Website entfernen können. Es gab zahlreiche Berichte über einige Entwickler, die schädliche Codierung in kostenlose Themen installieren, um Viren zu verbreiten, ohne dass Sie es merken.

– Darüber hinaus ist ein Großteil der kostenlosen Themen nur für persönliche Blogging-Zwecke konzipiert. Wenn Sie ein kleiner Online-Unternehmer sind und eine professionelle Unternehmenswebsite erstellen möchten, ist ein Premium-Theme eindeutig die bessere Option für Sie.

Premium-WordPress-Themes

Typischerweise liegen die Preise für Premium-Themen im Bereich von 25 bis 180 US-Dollar, und diese werden von einem sehr erfahrenen Team von Website-Entwicklern entwickelt. Mehr als oft ist das Entwerfen von Premium-Themen ihr vollwertiges Geschäft. Vor diesem Hintergrund wird kein Entwickler seinen Ruf aufs Spiel setzen, indem er ein minderwertiges Produkt entwickelt und so sein Geschäft aufs Spiel setzt. Ihr Ziel ist es, einen Pool zufriedener und treuer Kunden aufzubauen, und sie tun dies, indem sie großartig aussehende Premium-Themen entwickeln und Menschen bei allen Problemen helfen, die sie haben.

Werfen wir nun einen Blick auf einige der

Vorteile der Verwendung einer Prämie WordPressThema:

– Großartig aussehende Themen. Es besteht kein Zweifel, dass Premium-Themes im Vergleich zu kostenlosen Themes normalerweise eleganter, stilvoller und professioneller sind, nicht zu vergessen, dass Premium-WordPress-Themes auch mit großartigen Funktionen ausgestattet sind.

– Konsistente Theme-Updates. Nahezu alle Theme-Designer-Themes veröffentlichen häufige Updates für die meisten ihrer Themes. Updates bedeuten, dass Sie die brandneuen Funktionen, die Ihrer Website hinzugefügt wurden, ohne zusätzliche Arbeit nutzen können. Am wichtigsten ist, dass Sie sicher sein können, dass Ihr Design immer mit der neuesten Version von WordPress kompatibel ist.

– Technische Hilfe ist immer verfügbar, wann immer Sie sie brauchen. Haben Sie einige große Probleme mit Ihren neu installierten Premium-Designs festgestellt? Nun, keine Sorge. Das erstklassige Premium-Theme-Entwicklerteam wird immer da sein, um Ihnen bei der Lösung aller dringenden Probleme/Probleme zu helfen, die Sie mit ihren Premium-Themen haben. Die meisten Premium-Theme-Entwickler können innerhalb von 24 Stunden auf Ihre Anfragen antworten!

– Anpassung ist so einfach wie das ABC. Wie oben erwähnt, müssen Sie, wenn Sie einige grundlegende Anpassungen (z. B. die Schriftart oder Farben Ihrer Website, Hintergrundbilder usw.) an Ihren kostenlosen Themen vornehmen möchten, versuchen, die WordPress-Codierung zu verstehen und dann versuchen, sie zu bearbeiten (ein sehr mühsame Arbeit zu erledigen). Mit Premium-Themes müssen Sie die WordPress-Codierung nicht lange bearbeiten. Tatsächlich müssen Sie überhaupt nichts über Codierung wissen! Praktisch alle Premium-Designs verfügen über eine benutzerdefinierte Designoption, mit der Sie alle Änderungen mit nur einem einfachen Klick vornehmen können.

Nachteile von Premium-WordPress-Themes

– Die einzige Beschwerde, die ich über das Premium-Theme hatte, ist, dass Sie dafür bezahlen müssen. In Anbetracht der Flexibilität und Funktionen, die Sie mit Premium-WordPress-Themes erhalten, muss ich jedoch sagen, dass Premium-WordPress-Themes eine lohnende Investition sind.

Wenn Sie ein Geschäftsinhaber sind und ernsthaft eine beeindruckende Website einrichten möchten, um mehr Besucher/Käufer auf Ihre Website zu locken, denken Sie daran, dass die Kosten für die Beauftragung eines Website-Designers mit der Entwicklung Ihrer Website leicht Tausende von Dollar betragen können. Premium-Themen hingegen kosten nur einen winzigen Teil dieses Betrags und können dennoch hervorragende Ergebnisse liefern.