WordPress ist standardmäßig eine Blogging-Plattform. Es wurde als Plattform für das Bloggen konzipiert, Sie müssen es jedoch nicht als solche verwenden. Es ist das weltweit beliebteste Website- und Blogging-CMS-Tool.

WordPress ist ein einfaches Content-Management-System oder ein sogenanntes individuelles Publishing-System. Es ist ein erstaunlich leistungsfähiges Content-Management-System. Es ist das am weitesten verbreitete Open-Source-Managementsystem, das heute und aus gutem Grund online verwendet wird. Es handelt sich um eine Open-Source-Software, die für die Öffentlichkeit kostenlos heruntergeladen, eingerichtet, verwendet und verbessert werden kann. Es ist eine Anwendung, die auf PHP und MySQL basiert und ebenfalls für die grundlegende Inhaltsverwaltung verwendet werden kann.

Es ist auch eine äußerst leistungsstarke Plattform, mit der Sie Ihre Website betreiben können. Es ist eine persönliche Veröffentlichungsplattform, die sich auf visuelle Anreize, Webstandards und Verwendung konzentriert. WordPress ist die weltweit beliebteste Publishing-Plattform und unterstützt derzeit 17,6% aller Websites.

Als Open Source-Projekt entwickeln Hunderte von Menschen es kontinuierlich weiter. Es verfügt über eine umfassende Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Plugins, um Ihrer Website mehr Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität zu verleihen. WordPress wird regelmäßig mit neuen Funktionen, Fehlerkorrekturen und Sicherheitskorrekturen aktualisiert.

WordPress ist jedoch nicht ohne Mängel. Es hat eine spezielle Funktion namens WordPress Multisite. Es hat eine großartige Funktion namens Shortcodes. Es hat eine brandneue Funktion namens Tags enthalten. WordPress ist flexibel, schnell und sehr benutzerfreundlich.

WordPress erfordert nur minimale Kenntnisse des Innenlebens des Netzes. WordPress ist einfach und gleichzeitig mit zahlreichen Attributen geladen, deren Wurzeln und Fortschritte bis ins Jahr 2001 zurückreichen. Es gibt es seit 2003. WordPress benachrichtigt Sie, wenn Updates für das System und Ihre Plugins verfügbar sind.

WordPress ist vollständig einstellbar und kann für praktisch alles verwendet werden.

Plugins

Plugins sind Teile von Softwareanwendungen oder Apps, die dazu beitragen, die Funktionalität Ihrer von WordPress erstellten Internetseite oder Blog-Site zu erweitern, und praktisch alles tun können, was Sie sich vorstellen können. Dem Benutzer werden unzählige kostenlose Plugins angeboten, die von Videoplayern über XML-Site-Map-Ersteller, SEO bis hin zu kostenlosen Rückzahlungs-Gateways reichen. Alle verfügbaren Plugins wurden für die Verwendung mit Drittanbietern eingerichtet und werden kostenlos angeboten (einige möchten, dass Sie eine kleine Spende tätigen, dies ist jedoch nicht erforderlich). Gegen geringe finanzielle Kosten können Sie die gehobene Variante kaufen.

Plugins werden über den Administrationsbereich Ihrer Website im WordPress CMS eingerichtet. Diese Funktion steht WordPress-Konten, die über WordPress.com erstellt wurden, nicht ohne weiteres zur Verfügung. Seien Sie also bei der Auswahl Ihrer Plattform vorsichtig.

Themen

Themen sind im Wesentlichen das, was Ihrer WordPress-Internetseite das Gefühl und Aussehen verleiht. Es gibt Tausende von kostenlosen WordPress-Stilen auf der WordPress-Themes-Verzeichnis-Site. Es gibt auch viele Drittanbieter, die professionelle WordPress-Themes entwickeln, die Sie für einen geringen Preis kaufen können. Der Vorteil des Kaufs eines Themas besteht darin, dass es im Allgemeinen eine bessere Qualität aufweist und Sie Unterstützung von dem Dienstleister erhalten, bei dem Sie es gekauft haben.

Das Thema auf Ihrer WordPress-Seite bestimmt, wie Ihre Blog-Site aussehen wird. Dies ist sehr wichtig, da die Stimmung Ihre Website-Besucher sofort beeinflussen kann. Die gute Nachricht ist, dass die Auswahl an Stilen, die WordPress-Benutzern zur Verfügung stehen, groß ist und täglich wächst. Unabhängig davon, welche Nische oder Blog-Site Sie haben, gibt es definitiv einen passenden Stil.