PHP ist nicht nur die beliebteste serverseitige Programmiersprache, sondern hat sich auch ständig weiterentwickelt, um die Entwicklung von Websites und Webanwendungen zu vereinfachen. Die neueste Version von PHP bietet außerdem mehrere neue Sprachfunktionen, eine verbesserte Geschwindigkeit und einen geringeren Ressourcenverbrauch. Daher können Sie jederzeit erwägen, Ihre E-Commerce-Anwendung mit PHP 7 zu entwickeln, um das Laden der Website zu beschleunigen. Die verbesserte Ladegeschwindigkeit wird das Suchmaschinen-Ranking der Website verbessern und die Besucher ansprechen.

Sie können sogar die Ressourcen verschiedener PHP-basierter E-Commerce-Plattformen nutzen, um ohne zusätzlichen Zeit- und Arbeitsaufwand einen benutzerdefinierten Webshop zu erstellen. Außerdem können Sie diese E-Commerce-Plattformen nutzen, ohne den Projektaufwand zu erhöhen, da die meisten von ihnen Open Source und kostenlos sind. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, je nach Ihrem Geschäftsmodell und Ihren Anforderungen aus einer Reihe von PHP-basierten E-Commerce-Plattformen auszuwählen. Es ist jedoch auch wichtig, die Funktionen und Tools verschiedener PHP-basierter E-Commerce-Plattformen entsprechend Ihren spezifischen Anforderungen zu vergleichen.

Kurzer Überblick über 7 weit verbreitete PHP-E-Commerce-Plattformen

1) Magento

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Editionen – Enterprise, Enterprise Cloud und Community – von Magento. Die Community-Edition von Magento ist Open Source und kostenlos, während andere kommerziell und kostenpflichtig sind. Der Community-Edition der E-Commerce-Plattform fehlt jedoch der technische Support. Die von Magento bereitgestellten Themes und Module helfen Ihnen, das Erscheinungsbild und die Funktionalität des Webshops anzupassen, ohne zusätzlichen Code zu schreiben. Sie können außerdem eine Vielzahl von Themen und Erweiterungen vom Online-Marktplatz herunterladen. Es müssen jedoch zusätzliche Kosten anfallen, um die zusätzlichen Funktionen der kommerziellen Editionen der E-Commerce-Plattform nutzen zu können.

2) WooCommerce

Die PHP-E-Commerce-Plattform wird von WordPress unterstützt. Sie können WooCommerce sogar als Plug-in verwenden, um E-Commerce-Funktionalitäten in eine mit WordPress entwickelte bestehende Website zu integrieren. Die von WooCommerce bereitgestellten Themes und Plug-Ins erleichtern Ihnen die Anpassung des Webshops und des Warenkorbs an Ihr Geschäftsmodell. Obwohl WooCommerce hochgradig anpassbar ist, können Sie aus einer Vielzahl von Erweiterungen wählen. Einige dieser Themes, Erweiterungen und Plug-Ins sind jedoch kostenpflichtig. Sie können jedoch jederzeit die von WooCommerce bereitgestellten Ressourcen nutzen, um die Entwicklung benutzerdefinierter E-Commerce-Anwendungen zu vereinfachen.

3) OpenCart

Die Open-Source-E-Commerce-Plattform wurde zunächst in Perl umgeschrieben. Doch die Entwickler haben OpenCart nachträglich in PHP umgeschrieben. OpenCart bietet nicht nur einen sofort einsatzbereiten Einkaufswagen, sondern auch eine Vielzahl von Themen und Plug-Ins, um die Entwicklung von E-Commerce-Websites zu vereinfachen. Außerdem werden mehrere Sprachen, Währungen, Steuersätze und Zahlungsgateways unterstützt. Die integrierte SEO-Funktion der Plattform ermöglicht es Ihnen außerdem, die Sichtbarkeit und das Ranking der E-Commerce-Website in den Suchmaschinen zu verbessern, ohne erfahrene digitale Vermarkter einzusetzen.

4) ZenCart

ZenCart wurde ursprünglich als E-Commerce-Warenkorbprogramm entwickelt. Aber die von ZenCart bereitgestellten Funktionen ermöglichen es Ihnen, innerhalb kurzer Zeit einen benutzerdefinierten Webshop einzurichten und zu betreiben. Sie können die vom Warenkorbprogramm bereitgestellten Themen und Plug-Ins nutzen, um die E-Commerce-Website an Ihre Geschäftsanforderungen anzupassen. Gleichzeitig unterstützt ZenCart mehrere Sprachen, Währungen, Zahlungsoptionen, Versandoptionen und Rabattcoupons. Außerdem verbessert es das Kauferlebnis der Kunden, indem es den Checkout-Flow und den Prozess einfach und schnell hält.

5) PrestaShop

Im Gegensatz zu anderen PHP-basierten E-Commerce-Plattformen unterstützt PrestaShop über 60 Sprachen. Sie können den mehrsprachigen Support von PrestaShop nutzen, um Ihre Produkte an Kunden zu bewerben und zu verkaufen, die in verschiedenen Regionen wohnen und verschiedene Sprachen sprechen. Gleichzeitig erleichtern Ihnen die von PrestaShop bereitgestellten Module und Layout-Vorlagen die Anpassung des Webshops ohne zusätzlichen Zeit- und Arbeitsaufwand. Außerdem können Sie eine Reihe nützlicher Funktionen von PrestaShop nutzen, wie anpassbare Designs, mobilfreundliches Design und professionelle E-Commerce-Website-Vorlagen. Es müssen jedoch zusätzliche Kosten anfallen, um die kostenpflichtigen Module und Layoutvorlagen für PrestaShop zu nutzen.

6) VirtueMart

Die Open-Source-E-Commerce-Plattform wurde mit Funktionen entwickelt, die Joomla CMS ergänzen. VirtueMart punktet gegenüber anderen E-Commerce-Plattformen aufgrund seiner Sicherheitsfunktionen und -leistung der Enterprise-Klasse. Aber viele Entwickler verwenden VirtueMart für die Entwicklung kleiner bis mittlerer Webshops. Sie können sich jederzeit für VirtueMart entscheiden, um eine Reihe von robusten Funktionen wie unterschiedliche Produktbearbeitungsoptionen, das Erstellen und Verwalten von Käufergruppen, das Erstellen von Rechnungen und einen einheitlichen Rechner zu nutzen. Außerdem unterstützt VirtueMart mehrere Währungen, Versandoptionen, Zahlungsoptionen und Zahlungsgateways.

7) OSCommerce

OSCommerce ist nicht nur eine ausgereifte E-Commerce-Plattform für PHP, sondern wird auch von einer großen und aktiven Community unterstützt. OSCommerce-Entwickler können die kostenlosen Add-Ons nutzen, die von Mitgliedern der Community hochgeladen werden, um dem Webshop Funktionen hinzuzufügen, ohne längere Codezeilen schreiben zu müssen. OSCommerce bietet außerdem einen Warenkorb, der mit PHP und MySQL entwickelt wurde und sich nahtlos in eine bestehende Website integrieren lässt. Außerdem unterstützt die E-Commerce-Plattform mehrere Währungen, unbegrenzte Produkte und Kategorien, Zahlungsprozesssysteme und Steuersätze. Darüber hinaus vereinfacht es den Abrechnungs- und Rechnungserstellungsprozess, indem die Wechselkurse automatisch aktualisiert werden.

Im Großen und Ganzen müssen Sie aus mehreren in PHP geschriebenen E-Commerce-Plattformen wählen. Sie müssen jedoch bedenken, dass sich diese E-Commerce-Lösungen in der Kategorie Lernkurve, technischer Support, Reife und Kompatibilität unterscheiden. Darum; Sie müssen die Vor- und Nachteile jeder PHP-basierten E-Commerce-Plattform bewerten und diejenige auswählen, die Ihren genauen Geschäftsanforderungen und -zielen entspricht.